29. Mai 2015

Zigarrenrollerin rollt El Caldiz-Zigarre

Ein Blick über die Schulter einer Zigarrenrollerin, am Freitag den 29. Mai 2015 ab 12.00 Uhr. Die Zigarre hat eine magische Wirkung auf die Phantasie von Genussmenschen. Halten sie eine Zigarre in Händen, so spüren sie deren ganze Geschichte: Das Wachsen der Tabakpflanze im feuchtwarmen Klima, den geheimnisvollen Trocknungsprozess, die Komposition der Tabake und schließlich das kunstfertige Rollen der Tabakblätter zur fertigen Zigarre. Diesen faszinierenden letzten Fertigungsschritt können Tabakfreunde bei Tabak Heck in Karlsruhe live beobachten: Die erfahrene Zigarren-Rollerin Yoanka Pino Hernandez aus der Zigarrenmanufaktur Villiger ist am 29. Mai 2015 hier zu Gast und führt vor, wie eine Zigarre von Hand gerollt wird. Wie wird aus ein paar getrockneten Tabakblättern das perfekt geformte Kunstwerk namens Zigarre? Wenn die Torcedora - so heißen die Zigarrenrollerinnen - loslegt, dann halten die Zuschauer den Atem an. Sie beobachten gebannt, wie mit schnellen, geübten Handgriffen eine "El Caldiz" entsteht, während der Longfiller-Experte aus dem Hause Villiger das Geschehen erklärt und spannende Geschichten rund um die Cigarre erzählt. Die „El Caldiz“ ist ein ideales Vorführobjekt: Die Zigarre, die speziell für Tabak Heck in der Dominikanischen Republik von Hand gerollt wird, hat ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis. Jede „El Caldiz“ wird von erfahrenen Zigarrenrollerinnen auf traditionelle Weise mit viel Fingerspitzengefühl von Hand gerollt. Das erfordert enorme Erfahrung und große Sorgfalt, denn eine Zigarre darf weder zu fest noch zu locker gerollt sein.Die Kunden im Fachgeschäft Tabak Heck werden Zeuge, wie Yoanka Pino Hernandez mit Kennerblick ein besonders schönes Tabakblatt einer erlesenen ecuadorianischen Tabaksorte auswählt, es behutsam ausbreitet und in Form schneidet. Dieses soll das Deckblatt der Zigarre werden. Zuvor hat sie mit einem Umblatt aus Indonesien den Einlagewickel umhüllt, der aus edlen nicaraguanischen und dominikanischen Tabaken besteht. Zum Schluss verschließt die Zigarrenrollerin die Spitze der perfekt geformten Cigarre sorgfältig mit einem Stück Tabak. Die Veranstaltung beginnt am 29. Mai 2015 um 12.00 Uhr bei Tabak Heck in Karlsruhe. Zum Zuschauen und genießen eingeladen sind alle Kunden und Tabakinteressierten; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

<- Zurück zu: Aktuelles
Wir machen mit: